Winteraktivitäten

 
 
 

Langlauf

Langlaufen bedeutet Fitness und Wellness in Einem. Es ist ein Sport der alle Muskeln und Gelenke schonend stärkt und dabei genügend Zeit lässt, um die einzigartige Winterlandschaft in allen Ferienorten der Zillertal Arena (Zell, Gerlos, Wald-Königsleiten, Krimml-Hochkrimml) auf sich wirken zu lassen. Ob Skating oder Klassisch – es ist für jeden etwas dabei.

Ein besonderes Highlight sind die beiden Höhenloipen bei der Königsleitenspitze und in Hochkrimml. Sie versprechen beim Langlaufen im Zillertal ein traumhaftes Naturerlebnis inmitten der faszinierenden Bergwelt des Zillertals uns Pinzgaus.

Loipe Schönachtal (ca. 4,3 km)

Den Langlaufparkplatz finden Sie gleich nach dem Hotel Oberwirt. Unweit des Parkplatzes überqueren Sie die Brücke über den Gerlosbach und zweigen nach links ab. Dort startet sogleich die Loipe Richtung Schönachtal. Leicht ansteigend führt die Loipe am rechten Talgrund rund 2 km bis zur sogenannten "Die Hintern". Von hier führt ein geräumter Winterwanderweg hinauf ins Talinnere des Schönachtales. Sie biegen jedoch links hinüber über eine kurze Holzbrücke und bleiben dann auf der rechten Loipenspur die wunderschön über weiße, sanfte Schneewiesen wieder Richtung Ort führt. Kurz vor der Bundesstraße biegen Sie links in Richtung Traumhotel Alpina ab, umlaufen das Traumhotel, von wo dann die Loipe am linken Schönachbachufer in Richtung Schönachhof und weiter wieder zur schon vorher erwähnten Brücke führt. Der überwiegende Teil dieser beschriebenen Loipe ist auch für Skating präpariert.
Schwierigkeit: leicht

Loipe Innertal - Funsingau (ca. 3,9 km)

Ausgangspunkt ist wieder der Parkplatz nach dem Hotel Oberwirt. Hier steigen Sie jedoch direkt in die Loipe und laufen am Sportplatz vorbei am linken Bachufer in Richtung Innertal. Auf Höhe der Ißkogelbahn führt eine Unterführung unter die Gerlosstraße (achtung nur 180 m Höhe). Über die linke Dammkrone am Gerlosbach entlang (700 Meter keine Skatingspur) fürht die Loipe weiter in Richtung Innertal - am Krafthaus vorbei in die sogenannte Funsingau.
Am Rückweg haben Sie dann die Möglichkeit, auf Höhe Innertalerhof links über die Holzbrücke abzubiegen und auf die Schönachloipe zu wechseln. Diese führt auch am Schönachhof vorbei hinauf ins Schnönachtal zur Lackenalm bzw. auf die Loipe zur Issalm.
Schwierigkeit: leicht


Loipe Stinkmoos (ca. 2 km) - Lackenalm (ca. 2,3 km)

Um auf diese Loipe zu gelangen müssen Sie zunächst über die Schönachloipe am Schönachhof vorbei bis zur sogenannten "Die Hintern". Dort befindet sich auch die letzte Parkmöglichkeit. Nach dem Schranken führt ein 2 Meter breiter, geräumter Fahrweg 700 Meter leicht ansteigend hinauf in den ersten Stock des Schönachtales. Plötzlich breitet sich vor Ihren Augen ein idyllisches, beschauliches Tal aus. Die ersten Stallungen die Sie sehen, werden Stinkmoosalm genannt. Mitten durch und um die Stinkmoosalm führt leicht hügelig gehalten die Stinkmoosloipe. Wenn Sie jedoch über den Schüttdamm des vor Ihnen liegenden Retentionsbecken (Hochwasserrückhaltebecken zur Sicherung im Sommer) nach rechts queren, führt am rechten Ufer des Schönachbaches eine 2 km lange, traumhafte Loipe (Klassisch und Skating) bis zur Jausenstation "Lackenalm", die zur Einkehr einlädt.
Schwierigkeit: mittel


Loipe Issalm (ca. 3,9 km)

Diese Loipe, die in das immer enger werdende Schönachtal führt, muss leider bei Lawinengefahr gesperrt werden. Einer Sperre ist unbedingt Folge zu leisten.
Diese Loipe führt zunächst dem Güterweg folgend mit majestätischem Blick auf die Dreitausender des Schönachgletscher, dann durch ein kleines Waldstück leicht ansteigend hinauf zur Issalm (1850 m). Hier öffnet sich plötzlich das Tal wieder und vor Ihnen liegt ein riesiger freier Talkessel an dem zur Rechten hunderte Meter senkrecht Felswände aufragen während an der linken Seite Lawinenkegel und teilweise gefrorende Eiswände herunterhängen.
Ein Tip, schnallen Sie Ihre Langlaufschier ab, setzen Sie sich an die Almhütte der Issalm und lassen Sie diese unglaubliche Stimmung hier in diesem Talschluss auf sich wirken. Da der letzte Kilometer doch sehr zünftig ansteigt, ist es unbedingt erforderlich, dass man gut schifährt.
Schwierigkeit: mittel
 
 
 
Kontaktieren Sie uns
Wir schicken Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot
 
 
 
Erw.
 
Kinder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Anfrage senden
 
 
 
Der Kröller
Gmünd 21, 6281 Gerlos
Österreich
 
+43 (0)5284 5202
 
 
Newsletter
Infos & Angebote direkt in Ihr Postfach!
 
 
 
 
Abonnieren
 
 
 
 
© 2017 Hotel Kröller
 
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
 
 
X
 
X